1. Strophe:

Und es waren mächtge Zaren einst im weiten Russenreich. Und man sah sie niedertreten die Muschkoten und Proleten. Und sie speisten, in Pasteten, alle Hähne, die drum krähten. Und die Guten sah man bluten, und den Zaren war es gleich.

2. Strophe:

Und es saßen große Herren einst in Polen, reich und stolz. Und sie führten große Kriege in den Panzern mit Motoren. Und es wurden keine Siege, sondern Polen war verloren. Und der Bauer zog den Pflug, und dieser Pflug, der war aus Holz.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Und es saßen große Herren einst in Polen, reich und stolz. Und sie führten große Kriege in den Panzern mit Motoren. Und es wurden keine Siege, sondern Polen war verloren. Und der Bauer zog den Pflug, und dieser Pflug, der war aus Holz.

Refrain:

Aber eines Tages war das nicht mehr so. Und zu Ende waren tausend Jahre Not. Aus der Jammer: Über der Getreidekammer hob sich hoch. Eine wunderbare Fahne, die war rot.