1. Strophe:

Wir wollen feiern heute, so wie die großen Leute. Juch-hei, am Ersten Mai! Juch-hei, am Ersten Mai!

2. Strophe:

Wir wollen Blumen pflücken und damit alles schmücken. Juch-hei, am Ersten Mai! Juch-hei, am Ersten Mai!

3. Strophe:

Wir wollen Fahnen schwingen und frohe Lieder singen. Juch-hei, am Ersten Mai! Juch-hei, am Ersten Mai!

4. Strophe:

Wir wollen Freunde werden mit jedem Kind auf Erden. Juch-hei, am Ersten Mai! Juch-hei, am Ersten Mai!

weitere Lieder:

Schneemann, Schneemann, kalter Mann Schneemann, Schneemann, kalter Mann, hast ’ne rote Nase dran.
Vorbei sind Tanz und frohes Spiel Vorbei sind Tanz und frohes Spiel, der schöne Tag ist aus. Wir sagen uns: Auf Wiedersehn, und nun geht’s schnell nach Haus.
Unserm Wilhelm Pieck Es war dein Leben ein Lernen und du hast vieles Schwere erfahren. Du hast der Freiheit, dem Frieden gedient und du hast nur gedienet dem Wahren. Wir sind mit dir alt geworden Du bist mit uns jung geblieben. Dein Name, fü...
Wach auf, Pionier Wach auf, Pionier, steh auf Pionier, die helle Sonne lacht dir ins Gesicht. Wach auf, Pionier, steh auf Pionier, heraus ins strahlend helle Morgenlicht. Wach auf, Pionier, steh auf Pionier, wach auf, steh auf.
Das Tännlein Im Walde steht ein Tannenbaum im immergrünen Kleid, ist schlank und lieblich anzuschaun zu jeder Jahreszeit, ist schlank und lieblich anzuschaun zu jeder Jahreszeit.