1. Strophe:

Laternchen, mein Laternchen, komm aus der Ecke schnell! Die Straße wird schon dunkel. Laterne, leuchte hell!

2. Strophe:

Laternchen, mein Laternchen, bunt glänzet dein Papier, du trägst ein weißes Lichtlein. Laternchen, leuchte mir!

3. Strophe:

Laternchen, mein Laternchen, schon schaut der Mond heraus. Doch bist du noch viel schöner, Laternchen geh nicht aus!

weitere Lieder:

Seht mein buntes Fähnchen an Seht mein buntes Fähnchen an, wie ich damit schwingen kann: Hin und her, hin und her, ei, das ist ja gar nicht schwer. Hin und her, hin und her, ei, das ist ja gar nicht schwer.
Aus ihrem Schlaf erwachet Aus ihrem Schlaf erwachet von neuem die Natur seht, wie die Sonne lachet heraus auf unsere Flur. Sie wärmet uns nun wieder mit ihrem goldnen Strahl, der Hirten Flötenlieder ertönen in dem Tal.
Die Sommerzeit ist wieder da Die Sommerzeit ist wieder da, die Ferien sind gekommen. Die Eisenbahn hat aus der Stadt die Kinder mitgenommen.
Schnee fällt auf die Erde leise Schnee fällt auf die Erde leise. Weihnachtsmann geht auf die Reise, trägt in seinem großen Sack so viel Schönes huckepack.
A B C A,b,c, aus China kommt der Tee. Das weiß bei uns schon jedes Kind, weil fleißig wir beim Lernen sind. A,b,c, aus China kommt der Tee.