1. Strophe:

Lasst Euch nicht erzählen, dass Schutz nicht nötig sei. Sie werden uns bestehlen wo unsre Waffen fehlen – sie waren schon dabei. Wir sind wachsam, weil es uns um Glück und Frieden geht. Wir sind wachsam, wissen, wo der Gegner steht.

2. Strophe:

Passt vor allen Dingen auf die Faschisten auf. Sie werden zu uns dringen, wenn wir sie nicht bezwingen. Sie warten schon darauf. Wir sind wachsam, weil es uns um Glück und Frieden geht. Wir sind wachsam, wissen, wo der Gegner steht.

3. Strophe:

Geht mit den Gewehren, und haltet gute Wacht. Wenn wir nicht kräftig wären, dann kämen sie mit Heeren, gebt auf die Grenzen acht. Wir sind wachsam, weil es uns um Glück und Frieden geht. Wir sind wachsam, wissen, wo der Gegner steht.

weitere Lieder:

Partei, deine jungen Genossen Strahlende Sonne ist unser Begleiter, hell unser Himmel, blau unser Meer. Ihr habt gekämpft und die Macht uns erobert, wir aber geben sie nie wieder her. Refrain: Partei, deine jungen Genossen, tragen die rote Fahne vora...
Deutsches Lied (1923) „Kaserne! Kaserne! Sonne, Mond und Sterne! Achtung! Richtung! Vordermann! Du – bist – dran – !“
Des Volkes Blut Stimmt an den Gesang! Nun wohlan! Die Fahne trägt des Volkes Grollen über Zwingburgen stolz himmelan! Der Freiheit Morgenrot bricht an! Rot ist das Tuch, das wir entrollen, klebt doch des Volkes Blut daran, klebt doch de...
Ach, ihr Wege Ach, ihr Wege trostlos, endlos weit. Tag und Nacht, der Regen gibt und Frontgeleit. Bruder, weißt du was uns morgen blüht? Ob nicht unser Leben morgen schon verglüht? Schlamm regiert auf allen Wegen wir waten, wir spaten...
Wilde Gesellen Wilde Gesellen, vom Sturmwind durchweht, Fürsten in Lumpen und Loden. Ziehn wir dahin, bis das Herze uns steht, Rebellen bis unter den Boden. Fiedel gewandt, in farbiger Pracht, trefft keinen Zeisig ihr bunter. Spießer u...