1. Strophe:

Wir sind geboren, Taten zu vollbringen, zu überwinden Raum und Weltenall, auf Adlers Flügeln uns empor zu schwingen, beim Herzschlag sausen der Motoren Schall. Refrain: Drum höher und höher und höher, wir steigen trotz Hass und Hohn. Ein jeder Propeller singt surrend das Lied: Wir schützen die Sowjetunion! Drum höher und höher und höher, wir steigen trotz Hass und Hohn. Ein jeder Propeller singt surrend das Lied: Wir schützen die Sowjetunion!

2. Strophe:

Wir reißen hoch die Riesenapparate, mit festem Griff die Hand das Steuer hält, so kreiset wachend überm Sowjetstaate, die erste rote Luftarmee der Welt. Refrain: Drum höher und höher und höher, wir steigen trotz Hass und Hohn. Ein jeder Propeller singt surrend das Lied: Wir schützen die Sowjetunion! Drum höher und höher und höher, wir steigen trotz Hass und Hohn. Ein jeder Propeller singt surrend das Lied: Wir schützen die Sowjetunion!

3. Strophe:

Ein jeder Atem, jeder unsrer Blicke, erfüllt ist jede Faser mit Entscheid — was man uns für ein Ultimatum schicke: Wir sind zur Antwort jederzeit bereit. Refrain: Drum höher und höher und höher, wir steigen trotz Hass und Hohn. Ein jeder Propeller singt surrend das Lied: Wir schützen die Sowjetunion! Drum höher und höher und höher, wir steigen trotz Hass und Hohn. Ein jeder Propeller singt surrend das Lied: Wir schützen die Sowjetunion!

weitere Lieder:

Es wird die neue Welt geboren Es wird die neue Welt geboren, aus Hunger, Elend, tiefster Not. Viel Freiheitskämpfer liegen tot, jedoch kein Opfer ist verloren.
Wir sind die erste Reihe Wir sind die erste Reihe, wir gehen drauf und dran. Wir sind die junge Garde, wir greifen, greifen an.
Trauermarsch russischer Revolutionäre Als Opfer seid ihr gefallen im Kampf, in heiliger Liebe zum Volke. Ihr gabt euer Alles hin für das Volk, und Leben und Glück und Freiheit. Gelitten habt ihr in Kerkers Gruft. Die Richter, die Henker sprachen zuweilen das...
Dänischer Sozialistenmarsch Schon dämmert in der Ferne das Morgenrot, verkündet uns Freiheit und Licht. Mag Nebel sich türmen, von Wolken bedroht, doch die Freiheit stets Bahn sich bricht. Uns bindet die Liebe, uns bindet die Not, zu kämpfen für Fr...
Halt stand, rotes Madrid Halt’ stand, rotes Madrid, halt’ stand, stolzes Madrid! Das Weltall dröhnt, die Menschheit glüht, der Erdball singt dein Heldenlied, Millionen singen mit: Halt’ stand, rotes Madrid! Und schicken dir die Faschisten auch i...