1. Strophe:

Wir sind der Erde junge Saat. Wir wollen euch zu Werk und Tat die frischen Kräfte weihen. Wo Lug und dunkler Wahn zerreißt, da stürme unser Feuergeist voran den Kämpferreihen.

2. Strophe:

Wir sind der Erde junge Kraft. Wir wollen Sturm und Leidenschaft in müde Herzen bringen. Frei sollen Geist und Leiber sein! Es soll die Welt von Stahl und Stein von unsrer Freude singen.

3. Strophe:

Wir sind der Erde junges Blut. Uns treibt der frohe Frühlingsmut aus allen dunklen Engen. Kaum schreiten wir durchs Morgentor steigt schon die Sonne uns empor, mit hellen Lichtgesängen.

weitere Lieder:

Nun steht das Tor des Lebens auf Nun steht das Tor des Lebens auf, wir wollen es durchschreiten. Es locken Wege tausendfach mit lichterfüllten Weiten. Es locken Wege tausendfach mit lichterfüllten Weiten.
Lied gegen die Neutronenbombe Nach dieser Erde wäre da keine, die eines Menschen Wohnung wär. Deshalb, Menschen, achtet und achtet, dass sie es bleibt. Wem denn wäre sie ein Denkmal, wenn sie still die Sonn‘ umtreibt?
Musikanten, ihr seid Kerle Musikanten, ihr seid Kerle, ihr versteht doch einen Spaß. Bin gekommen, euch zu ärgern, spielt drauflos, ich sing euch was. Richtet eure Melodein gut nach meinem Liedchen ein. Ihr seid alles grobe Kerle, anders kann das ...
Wir ziehn in den dämmernden Morgen Wir ziehn in den dämmernden Morgen, noch hüllen die Nebel das Tal. Bald schwinden die nächtlichen Sorgen, und Deutschland ersteht aus der Qual.
Wir sind die Jugend dieser Zeit Wir sind die Jugend dieser Zeit, die Jugend, die den Himmel stürmt. Die Jugend, die den Frieden schirmt, die sich vom Völkerhass befreit. Überall in Fabrik und Feld sind wir zum Aufbau unsrer Welt bereit. Refrain: Jugend...