1. Strophe:

Wie ein Vogel zu fliegen in die Wolken hinein, ja, das ist ein Vergnügen, möcht ein Vogel wohl sein, ja, das ist ein Vergnügen, möcht ein Vogel wohl sein.

2. Strophe:

Wie ein Vogel zu schauen, unser Haus, unser Feld, aus dem Himmel, den Blauen in die herrliche Welt, aus dem Himmel, den Blauen in die herrliche Welt.

3. Strophe:

Wie ein Vogel zu fliegen, doch ich bin noch zu klein. Aber einst werd ich fliegen, werd ein Flieger dann sein, aber einst werd ich fliegen, werd ein Flieger dann sein.

weitere Lieder:

Verkehrte Welt Das Schwein hat Eselsohren, die Katze grunzt im Stroh, der Hund hat seinen Schwanz verloren, oder sitzt er anders-wo?
A B C (Das Alphabet-Lied) A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ypsilon Z, juchhe. Jetzt können wir das ABC, so geht unser Alphabet.
Kommt ein Reiflein in der Nacht Kommt ein Reiflein in der Nacht, nimmt den Rosen ihre Pracht, fallen ab, fallen ab, sinken in das kühle Grab.
Große Runden, kleine Runden Große Runden, kleine Runden fährt der Traktor viele Stunden. Pflügen, eggen, säen. Düngen, roden, mähen.
Auf dem Hof ist großer Krach Auf dem Hof ist großer Krach. Wer da wohl Spektakel macht? Hält mir schon die Ohren zu. Wann ist auf dem Hof mal Ruh?