1. Strophe:

Die kleinen Weidenkätzchen am großen Weidenbaum, die strecken ihre Tätzchen im ersten Frühlingstraum.

2. Strophe:

Die Sonne hat geschienen, da blühten sie voll Kraft. Es kamen all die Bienen und sogen süßen Saft.

3. Strophe:

Sie bauen goldne Waben in ihrem Bienenhaus und können Honig haben aus jedem Kätzchenstrauß.

4. Strophe:

Weil wir gern Honig essen, ich grade so wie du, drum lassen wir indessen die Kätzchen schön in Ruh.

weitere Lieder:

Nun ist zum Weihnachtsfest Nun ist zum Weihnachtsfest alles bereit. Der Tannenduft füllt den Raum, bunt strahlt der Weihnachtsbaum. Weihnachtszeit, Weihnachtszeit, bringt uns große Freud.
So viel Heimlichkeit So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit! Meine Puppen sind verschwunden, hab nicht mal den Bär gefunden. So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit!
Miezekatze, tanze Miezekatze, tanze, Miezekatze, du, schlage mit dem Schwanze den Takt dazu.
Die Vogelhochzeit Ein Vogel wollte Hochzeit machen, in dem Grünen Walde. Viderallala, viderallala, viderallalalala.
Der Sandmann ist da Der Sandmann ist da, der Sandmann ist da, er hat so schönen weißen Sand, ist allen Kindern wohlbekannt. Der Sandmann ist da!