1. Strophe:

Wer er war, steht in vielen Liedern. Doch kein Lied wäre wahr genug, würde es nur ihn und sein großes Leben meinen. Denn es gibt so viele, die er mit sich trug: Ho-Ho- Ho Chi Minh. Ho-Ho- Ho Chi Minh.

2. Strophe:

Seht auf die, die auf Baumwollfeldern jeden Tag für die Herren gehn. Seht, da wächst der Zorn, und sie nennen leise Namen: Comandante Che, Lenin und auch den: Ho-Ho- Ho Chi Minh. Ho-Ho- Ho Chi Minh.

3. Strophe:

Und in Köln streiken die Metaller um ein Stück von der großen Macht. Mancher sieht erst jetzt: Es geht nicht nur um die Groschen. Und der Posten summt, während er dort wacht: Ho-Ho- Ho Chi Minh. Ho-Ho- Ho Chi Minh.

4. Strophe:

Überall neben den Genossen steht auch er, und er war dabei, als Gagarin flog, als Allendes Volksfront siegte, lebt in jedem Wort unserer Partei: Ho-Ho- Ho Chi Minh. Ho-Ho- Ho Chi Minh.

5. Strophe:

Wer er war, steht in vielen Liedern. Doch kein Lied wäre wahr genug, würde es nur ihn und sein großes Leben meinen, denn es gibt so viele, die er mit sich trug: Ho-Ho- Ho Chi Minh. Ho-Ho- Ho Chi Minh.

weitere Lieder:

Pionierlied Wir bemühn uns, nur gute Zensuren zu kriegen. Und würden auch gern in den Weltraum fliegen. Wir schreiben viele Briefe nach Leningrad. Und winken jedem Sowjetsoldat. So sind wir, so ist ein Pionier, jawohl.
Sieben-Lied Sieben Jahre werd ich leben, still in meiner alten Haut, doch am Tag drauf könnt ihr sehen, wird sie mir von selbst abgehen, wie ein Eis zu Wasser taut.
Die Taube (Oktoberklub) Ade mein Lieb, ich muss jetzt gehen. Ich kann nicht mehr verweilen. Und gehe ich auch, ich kehre zurück. Sei es auch Zehntausend Meilen, mein Lieb. Sei es auch Zehntausend Meilen.
Träume werden Rauch Gras gesät hab ich in deinem Garten, doch die Vögel kommen wohl nicht mehr. Welcher Mond hat dich mir fortgenommen? Ach, die Hände dieser Welt sehr leer. Auf dem Balkon der Nächte erfriert der Himmel auch. Die Liebe wird...
Wenn dieser Morgen kommt in Vietnam Wenn dieser Morgen kommt und dieser Tag, wenn dieser Morgen kommt und dieser Tag. Da wird ein Lachen sein, ein großes Lachen sein, jedoch viel Zorn noch übrig.