1. Strophe:

Wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, dann schmücken wir den Tannenbaum, sein Lichterglanz erfüllt den Raum, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist.

2. Strophe:

Wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, dann trägt die Mutter Kuchen auf, wir Kinder freuen uns darauf, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist.

3. Strophe:

Wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, dann schnitzt der Vater uns ein Pferd, das einen richt´gen Wagen fährt, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist.

4. Strophe:

Wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist. Wir haben uns was ausgedacht, was unsern Eltern Freude macht, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist.

5. Strophe:

Wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, da schenkt ein jeder, was er kann. Und wisst ihr nichts, strengt euch mal an, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist.

weitere Lieder:

Unterm Erntekranz Die Scheuer winkt, der Wagen rollt, wir springen hinterdrein. Hoch oben blinkt der Garben Gold, huch-hei! Wir fahren ein. Tral-la-la-la, tral-la-la-la, tral-la-la-la, tral-la-la-la. Tral-la-la-la, tral-la-la-la, tral-la-...
Über allen strahlt die Sonne Über allen strahlt die Sonne, über allen in der Welt. Alle Kinder wollen Frieden, Frieden, der das Glück erhält.
Ja, der bergsche Fuhrmann Ja, der bergsche Fuhrmann, der muss ein´n Wagen hab´n. Damit fährt er den Berg hinan, damit fährt er den Berg hinan, jö, jö, jö! A – hüh!
Die Erde trägt ein weißes Kleid Die Erde trägt ein weißes Kleid, wer hat es ihr gebracht? Viel tausend Flöckchen reisten weit und webten es bei Nacht.
Güterzug Lokomotive, wie sehr musst du schnaufen, ziehst einen Güterzug hinter dir her. Wagen voll Bauholz, mit Braunkohlenhaufen, immer mehr Wagen und keiner ist leer.