Strophe:

Des Abends wenn ich früh aufsteh,
des Morgens wenn ich zu Bette geh,
da krähen die Hühner, da gackert der Hahn,
da fängt das Korn zu dreschen an.
Die Magd, die steckt den Ofen ins Feuer,
die Frau, die schlägt drei Suppen in die Eier.
Der Knecht, der kehrt mit der Stube den Besen,
da sitzen die Erbsen, die Kinder zu lesen.
Oh weh! Wie sind mir die Stiefel geschwollen,
dass sie nicht in die Beine wollen!
Nimm drei Pfund Stiefel und schmiere das Fett,
dann stell mir vor die Stiefel das Bett!

weitere Lieder:

Es geht eine Zipfelmütz‘ in unserm Kreis herum (Kreisspiel) Es geht eine Zipfelmütz‘ in unserm Kreis herum, viddebum, es geht eine Zipfelmütz‘ in unserm Kreis herum. Dreimal drei ist Neune, ihr wisst ja, was ich meine, dreimal drei und eins ist Zehn, Zipfelmütz‘ bleib‘ stehn, bl...
Eins, zwei, drei, Butter mit Brei (Abzählreim) Eins, zwei, drei, Butter mit Brei, Salz mit Speck und du bist weg.
Im Garten steht ein Blümelein (Kreisspiel) Im Garten steht ein Blümelein, Vergissmeinnicht, Vergissmeinnicht. Und wen ich hier am liebsten hab, dem winke ich, dem winke ich.
Amtmann Bär (Abzählreim) Amtmann Bär schickt mich her, ich sollte holen zwei Pistolen, eine für dich eine für mich. Ich bin ab und du noch nich.
Der Ball der Tiere (Scherzreim) „Wir geben einen großen Ball!“ – sagte Frau Nachtigall. „Was werden wir speisen?“ – fragten die Meisen. „Na, Strudel.“ – sagte der Pudel. „Was werden wir trinken?“ – sangen die Finken.