1. Strophe:

Unsre Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer, unsre Heimat sind auch all die Bäume im Wald.
Unsre Heimat, ist das Gras auf der Wiese, das Korn auf dem Feld und die Vögel in der Luft und die Tiere der Erde und die Fische im Fluss sind die Heimat.
Und wir lieben die Heimat, die schöne, und wir schützen sie, weil sie dem Volke gehört, weil sie unserem Volke gehört.

weitere Lieder:

Ausfahrt Ihr werdet nicht zerschellen, nun wagt die neue Fahrt! Der Wind und auch die Wellen, die Ruder, ja, die schnellen, sind so von eurer, eurer Art.
Der Abend deckt sein blaues Tuch Der Abend deckt sein blaues Tuch über die Wälder, über die Felder hin. Gute Nacht, wir wünschen dir ein´ gute Nacht, gute Nacht.
Sommerwolken eilen Sommerwolken eilen über Stadt und Sund, schreiben weiße Zeilen auf den blauen Grund, schreiben weiße Zeilen auf den blauen Grund.
Das Tännlein Im Walde steht ein Tannenbaum im immergrünen Kleid, ist schlank und lieblich anzuschaun zu jeder Jahreszeit, ist schlank und lieblich anzuschaun zu jeder Jahreszeit.
Ein Jahr sagt uns ade Ein Jahr sagt uns ade. Es trägt ein weißes Reisekleid aus Eis und Schnee.