1. Strophe:

Seht ihr die Taube fliegen, sie fliegt den Himmel an. Hoch ist sie aufgestiegen. Wer wollte sie besiegen, die man nicht töten kann.

2. Strophe:

Wie stark sind ihre Schwingen, ihr Flügelmaß, wie weit. Kein Sturm kann sie bezwingen. Kein Blitz kann es durchdringen, ihr weißes Federkleid.

3. Strophe:

Tausende weißer Tauben, in ungezählten Reihn, kühn, mit gesträubten Hauben, in Schwärmen, dicht wie Trauben, ziehn hin im Sonnenschein.

weitere Lieder:

Lied vom Traktor Einen Traktor möcht´ ich lenken, einen Traktor wünsch´ ich mir! Vieles wollt´ ich gern verschenken, gäb mein Spielzeug hin dafür.
Im Tau grüner Berge Im Tau grüner Berge wir ziehn, fal-la-la, es leuchten die Felder, die Höhn, fal-la-la. Die Sorgen bald verklingen, wenn wir fröhlich singen, wenn wir über taubedeckte Berge gehen. Die Sorgen bald verklingen, wenn wir frö...
Unserm Wilhelm Pieck Es war dein Leben ein Lernen und du hast vieles Schwere erfahren. Du hast der Freiheit, dem Frieden gedient und du hast nur gedienet dem Wahren. Wir sind mit dir alt geworden Du bist mit uns jung geblieben. Dein Name, fü...
Turner, auf zum Streite Turner, auf zum Streite! Tretet in die Bahn! Kraft und Mut geleite uns zum Sieg hinan! Ja, zu hehrem Ziel führet unser Spiel, ja, zu hehrem Ziel führet unser Spiel.
Rollen Kohlenwagen Rollen Kohlenwagen aus den großen Gruben, bringen Kohle für Fabriken und für unsre Stuben.