1. Strophe:

Sonnenschöner Morgen, frohes Kinderspiel, Lernen junger Menschen, Arbeit, Weg und Ziel. Lied und Lust und Freude, Bildwerk und Gedicht; dies kann nur gedeihen in des Friedens Licht, in des Friedens Licht.

2. Strophe:

Mittagspracht der Felder, schwere Garbenlast, Tiere in den Ställen, Leben ohne Hast. Frohe Zeit im Dorfe, heit´rer Mädchen Tanz; dies kann nur gedeihen in des Friedens Glanz, in des Friedens Glanz.

3. Strophe:

Abendruh der Alten, Stille in der Nacht, gutes Wort der Nachbarn, ruhig und bedacht. In der Liebsten Armen ohne Sorgen sein; dies kann nur gedeihen in des Friedens Schein, in des Friedens Schein.

4. Strophe:

Alles, was wir lieben, was uns Freude bringt und was wir erwerben, wenn der Plan gelingt, Kraft und Stolz des Volkes, junge Republik; dafür lasst uns kämpfen für des Friedens Glück, für des Friedens Glück.

weitere Lieder:

Das Schneeglöckchen Von dem Schnee noch halb verdeckt, leise sich ein Blümchen reckt. Sonne scheint hernieder, wärmt das Blümchen wieder.
Drachensteigen Steige höher, steige höher, übers Stoppelfeld, du mein Drachen siehst von oben unsre schöne Welt.
Wir fahren im Pionier-Express Wir fahren, wir fahren im Pionier-Express durchs Land. Sag, willst du mit uns reisen, so reich mir deine Hand. Ra-ta-ta, ra-ta-ta, ra-ta-ta, ra-ta-ta, ra-ta-ta, ra-ta-ta. Wie Sausewind den Berg hinauf, wie Sausewind den ...
Spatzen Auf dem langen Leitungsdraht schaukeln sich die Spatzen; freun sich, dass der Frühling naht, freun sich, dass der Frühling naht, plustern sich und schwatzen.
Mailied der Pioniere Am ersten Mai gehen Vater und Mutter in einer Reih. Kämpfen für ein bessres Leben. Brot und Arbeit soll es geben, da sind wir auch dabei. Refrain: Grün sind die Fluren, die Fahne ist rot, unser die Arbeit, unser das Brot...