1. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was mir geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was dir geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was mir geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was dir geschehn! Solist: So kommt mit in den Garten, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Garten, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit in den Garten, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Garten, da werden wir es sehn. Solist: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor meinen Fuß. Alle: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor deinen Fuß.Solist: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor meinen Fuß. Alle: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor deinen Fuß.Gemeinsam: Das ist der Herbst, der schickt uns einen Gruß. Das ist der Herbst, der schickt uns einen Gruß

2. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: So kommt mit in den Wald, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Wald, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit in den Wald, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Wald, da werden wir es sehn. Solist: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Alle: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Solist: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Alle: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Gemeinsam: Das ist der Herbst, der fegt die Bäume leer. Das ist der Herbst, der fegt die Bäume leer.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: So kommt mit auf die Wiese, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Wiese, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit auf die Wiese, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Wiese, da werden wir es sehn. Solist: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Alle: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Solist: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Alle: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Gemeinsam: Das ist der Herbst, der treibt die Vögel fort. Das ist der Herbst, der treibt die Vögel fort.

4. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: So kommt mit auf die Felder, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Felder, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit auf die Felder, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Felder, da werden wir es sehn. Solist: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind.Alle: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind. Solist: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind. Alle: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind.Gemeinsam: Das ist der Herbst, der bringt uns frischen Wind, das ist der Herbst, der bringt uns frischen Wind.