1. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was mir geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was dir geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was mir geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was dir geschehn! Solist: So kommt mit in den Garten, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Garten, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit in den Garten, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Garten, da werden wir es sehn. Solist: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor meinen Fuß. Alle: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor deinen Fuß.Solist: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor meinen Fuß. Alle: Ein schöner roter Apfel, der rollt vor deinen Fuß.Gemeinsam: Das ist der Herbst, der schickt uns einen Gruß. Das ist der Herbst, der schickt uns einen Gruß

2. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: So kommt mit in den Wald, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Wald, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit in den Wald, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen in den Wald, da werden wir es sehn. Solist: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Alle: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Solist: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Alle: Bei jedem Schritte raschelt’s im Walde kreuz und quer. Gemeinsam: Das ist der Herbst, der fegt die Bäume leer. Das ist der Herbst, der fegt die Bäume leer.

3. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: So kommt mit auf die Wiese, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Wiese, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit auf die Wiese, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Wiese, da werden wir es sehn. Solist: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Alle: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Solist: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Alle: Da sammeln sich die Vögel, die ziehn von Ort zu Ort. Gemeinsam: Das ist der Herbst, der treibt die Vögel fort. Das ist der Herbst, der treibt die Vögel fort.

4. Strophe:

Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was noch geschehn! Solist: So kommt mit auf die Felder, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Felder, da werden wir es sehn. Solist: So kommt mit auf die Felder, da werdet ihr es sehn. Alle: Wir gehen auf die Felder, da werden wir es sehn. Solist: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind.Alle: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind. Solist: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind. Alle: Die Wolken eilen schneller, der Drachen steigt geschwind.Gemeinsam: Das ist der Herbst, der bringt uns frischen Wind, das ist der Herbst, der bringt uns frischen Wind.

weitere Lieder:

Heißa, hopsa, tral-la-la Heißa, hopsa, tral-la-la, nun ist bald die Fastnacht da mit Musik und Narretei und so mancher Neckerei! Macht nur mit, kommt alle her! Ach, wir freuen uns schon sehr! Macht nur mit, kommt alle her! Ach, wir freuen uns sc...
Der Weihnachtsmann geht um den Kreis Der Weihnachtsmann geht um den Kreis, tippetapp, tippetapp, poch, poch, poch, die Nase rot, der Bart so weiß, tippetapp, tippetapp, poch, poch, poch. Da fängt es an ganz dick zu schnein. Ach, Kinder lasst mich rasch hine...
Die Sommerzeit ist wieder da Die Sommerzeit ist wieder da, die Ferien sind gekommen. Die Eisenbahn hat aus der Stadt die Kinder mitgenommen.
Stille Nacht Stille Nacht, komm übers Land, nimm dein dunkles Tuch zur Hand, deck die müde Erde zu, alle Menschen haben Ruh. Morgen früh, morgen früh, weckt die Sonne sie.
Weil´s geschneit hat Weil´s geschneit hat über Nacht, gibt es eine Schneeballschlacht! Hei-o! Hei-o! Hei-o!