1. Strophe:

Späte Rosen im Garten – der Winter lässt warten. Süße Trauben und Beer’n – der Winter ist fern.

weitere Lieder:

Der Herbst ist ein Geselle Der Herbst ist ein Geselle, der trägt ein buntes Kleid und springt und jubilieret vor ausgelassner Freud.
Dornröschen war ein schönes Kind Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind, schönes Kind, Dörnröschen war ein schönes Kind, schönes Kind.
Was fliegt durch den Garten Was fliegt durch den Garten, was ist denn das wohl? Die Blumen, sie rufen: Gefährten lebt wohl. Es sind ja die Blätter, sie gehen zur Ruh, sie decken die Erde, die frierende zu.
Susi hat ein Baby Susi rief den Doktor und den Schulrat her, dann den Zoodirektor und zum Schluss die Feuerwehr. „Oh!“ sprach der Doktor, „oh, da schau her!“ „Oh!“ sagten alle, ja sogar die Feuerwehr.
Klein Häschen wollt spazieren gehn Klein Häschen wollt spazieren gehn, spazieren ganz allein. Da hat’s das Bächlein nicht gesehn und plumps, fiel es hinein.