1. Strophe:

Dieser irre Sonntag bei Krementschug, hast du noch´n Wodka, kommt, nehm´wir noch´n Schluck, ich bin nicht mehr bei Kasse, he, Alter, alles klar auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar, auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar.

2. Strophe:

Dieser kurze Frühling bei Krementschug, gestern lag da Schnee noch, heute ist´s´n Schlammloch, und Staub wir morgen stieben, he Alter, alles Kkar, auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar, auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Der Sommer wird ein heißer bei Krementschug, die Arbeit der Schweißer geht nicht hau-ruck, und Rohr braucht´s noch ´ne Masse. he, Alter, alles klar auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar, auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar.

4. Strophe:

Dieser irre Sonntag, vergess ihn nicht, steht nicht in der Zeitung, in keinem Bericht, gehört zur Erdgasleitung, he, Alter, alles klar auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar, auf die Leute an der Trasse von Krementschug bis Bar.