1. Strophe:

Für einen Augenblick der Ruhe ohne Getue, das dir niemals lag, stoßen wir an auf dein Wohl, auf deinen besonderen Tag.

2. Strophe:

Für einen Augenblick von hundert fühl dich bewundert. Du hast gut gekämpft, wenn mancher Teil dieser Welt auch noch jede Freude uns dämpft.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Für einen Augenblick, grad heute, sei, was dich freut, in aller Blick gerückt, dass wir´s bewahrn, dass uns das eigne Werk so wie das eure glückt.

Refrain:

Stoßen wir an auf Frieden und Glück, auf des Lebens ganze Buntheit, leb hundert Jahr, hab manchmal auch Spaß und bleib bei bester Gesundheit.