1. Strophe:

Für einen Augenblick der Ruhe ohne Getue, das dir niemals lag, stoßen wir an auf dein Wohl, auf deinen besonderen Tag.

2. Strophe:

Für einen Augenblick von hundert fühl dich bewundert. Du hast gut gekämpft, wenn mancher Teil dieser Welt auch noch jede Freude uns dämpft.

3. Strophe:

Für einen Augenblick, grad heute, sei, was dich freut, in aller Blick gerückt, dass wir´s bewahrn, dass uns das eigne Werk so wie das eure glückt.

Refrain:

Stoßen wir an auf Frieden und Glück, auf des Lebens ganze Buntheit, leb hundert Jahr, hab manchmal auch Spaß und bleib bei bester Gesundheit.

weitere Lieder:

Der heilige Krieg Steh auf, steh auf, du Riesenland! Heraus zur größten Schlacht! Den Nazihorden Widerstand! Tod der Faschistenmacht! Es breche über sie der Zorn wie finstre Flut herein. Das soll der Krieg des Volkes, der Krieg der Mensch...
Sing, Soldat, sing Sing, Soldat sing, du Mann mit dem Gewehr! Sing, Soldat sing, weit war der Weg und schwer. Bei der Rast im grünen Gras, sing von deinen Träumen was, von Soldatenlieb und -ehr´!
Tanja Fließt ein Bächlein hell und munter, fließt ins kleine Tal hinunter. Blühen tausend Blümelein, blühn im Sonnenschein.
Sportmarsch Keine Angst vor Hitz und Kälte, härte froh dich ab. Sport voran, ja, voran. Ja Sport voran, voran, voran! Seid bereit! Ob Tag, ob Nacht, ja, zu jeder Zeit, zu jeder Stunde immer bereit, seid bereit, seid bereit, seid ber...
Angara / Ангара Wenn der Abend kommt und die Kühle steigt aus den Wäldern, aus der Taiga, sitzen wir im Kreis um den Feuerschein, singen stolz dein Lied, Angara. Sitzen wir im Kreis um den Feuerschein, singen stolz dein Lied, Angara.