1. Strophe:

Tausend bunte Wimpel wehn, wenn zum Kinderfest wir gehn.

2. Strophe:

Tausend bunte Lichter glühn, wenn im Fackelzug wir gehn.

weitere Lieder:

Die Tausendschönchen blühn nicht meh Die Tausendschönchen blühn nicht mehr, das Weizenfeld ist auch schon leer, der Himmel macht ein trüb Gesicht, die Sonne scheint heut wieder nicht!
Schlitten fahren Feste Schuhe, warme Socken haben alle mitgebracht: Heute gehen wir Schlitten fahren, weil´s geschneit die ganze Nacht, weil´s geschneit die ganze Nacht.
Thälmannlied Thälmann und Thälmann vor allen! Deutschlands unsterblicher Sohn. Thälmann ist niemals gefallen, Stimme und Faust der Nation, Thälmann ist niemals gefallen, Stimme und Faust der Nation.
Das Schneeglöckchen Von dem Schnee noch halb verdeckt, leise sich ein Blümchen reckt. Sonne scheint hernieder, wärmt das Blümchen wieder.
Mein Vorbild Solo: Ob im Sommer unsre Zelte in den kühlen Tälern stehn, ob im Winter Schneekristalle von den weißen Gipfeln wehn: Immer lieben wir die Heimat, lieben wir das deutsche Land. Alle: „Liebe wie Genosse Thälmann“ lehrt mei...