1. Strophe:

Wenn ich an Deutschland denke, dann geht das Herz mir auf. Ich liebe seine Wälder, ich liebe seine Wälder und seiner Flüsse Lauf.

2. Strophe:

Ich liebe die deutsche Sprache, das alte ew´ge Band, das uns zusammenschmiedet im deutschen Vaterland.

3. Strophe:

Ich liebe die stolzen Werke, erbaut aus eigner Kraft, der Gruben tiefe Schächte, der Gruben tiefe Schächte und unser Volk, das schafft.

4. Strophe:

Ich liebe unser Deutschland, ob Elbe, Spree, ob Rhein, es darf auf lange Dauer niemals gespalten sein.

5. Strophe:

Und weil ich es so liebe, hass´ ich des Krieges Brand und kämpfe für den Frieden und kämpfe für den Frieden in meinem Vaterland.

weitere Lieder:

Wir wollen junge Menschen sein Wir wollen junge Menschen sein, denen wieder die Sonne scheint. Wir wollen unser Land befrein, dass nie eine Mutter mehr weint. Wir wollen Pioniere sein, die überall Brücken baun. Und von Land zu Land schlingt das blaue ...
Im Tau grüner Berge Im Tau grüner Berge wir ziehn, fal-la-la, es leuchten die Felder, die Höhn, fal-la-la. Die Sorgen bald verklingen, wenn wir fröhlich singen, wenn wir über taubedeckte Berge gehen. Die Sorgen bald verklingen, wenn wir frö...
Die roten Spiegel Wenn über unser Republik der neue Tag erwacht, wenn durch der Bäume Zweige die Morgensonne lacht. Stehen Dzierzynski’s Kampfgenossen, damit der Friede sicher sei, auf Wacht für unsere Heimat, als Söhne der Partei. Refrai...
Kaninchen züchten Kaninchen züchten, das steht fest, geht nicht bloß auf dem Lande, ein Pionier hier in der Stadt, der Bretter, Draht und Köpfchen hat, ist auch dazu imstande, ist auch dazu imstande.
Frag die Welle, frag den Wind Frag die Welle, frag den Wind, wo ihr langer Weg beginnt, der sie zu uns führt. Frag die Sonne, frag den Stern: Warum leuchtet ihr so fern, wenn man eure Strahlen spürt? Wir wollen Fragen an das Leben stellen, weil die F...