1. Strophe:

Zum Reigen herbei im frühlichen Mai! Mit Blüten und Zweigen bekränzt euch zum Reigen! Im Fröhlichen Mai zum Reigen herbei!

2. Strophe:

Zum Reigen herbei! Mit Jubelgeschrei die Vögel sich schwingen, sie rufen und singen mit Jubelgeschrei: Zum Reigen herbei!

3. Strophe:

Juchheisa, Juchhei! wie schön ist der Mai! Wir haben’s vernommen, wir kommen, wir kommen. Wie schön ist der Mai! Juchheisa, juchhei!

weitere Lieder:

Fuchs, du hast die Gans gestohlen Fuchs, du hast die Gans gestohlen, gib sie wieder her, gib sie wieder her, sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schießgewehr.
Am ersten Mai Schmückt euer Haus am ersten Mai mit frischem Maiengrün und seht, wie alle stolz und frei durch unsre Straßen ziehn, durch unsre Straßen ziehn.
Ein Jahr sagt uns ade Ein Jahr sagt uns ade. Es trägt ein weißes Reisekleid aus Eis und Schnee.
Einen Kreisel, groß und bunt Einen Kreisel, groß und bunt, lass ich gerne springen. Brauche dazu nur ganz sacht meinen Stock zu schwingen. Refrain: Kreisel, Kreisel dreh dich! Kreisel, Kreisel dreh dich! Tanze hin und tanze her und ich springe hinte...
Der Frühling hat sich eingestellt Der Frühling hat sich eingestellt, wohlan, wer will ihn sehn? Der muss mit mir ins freie Feld, ins grüne Feld nun gehn.