1. Strophe:

Du gibst mir das Gefühl, dass du mich brauchst, mir vertraust du, es geht mir gut bei dir. Ich, ich liebe dich, ist kein leeres Wort für mich. Du, du bist so ein Glück für mich. Steh bei mir und hilf mir leben. Ohne dich, da fall ich wie ein Stein. Doch mit dir, da kann ich fliegen. Du bist alles was ich will und das ist sehr viel, das ist so ein riesiges Gefühl. Steh bei mir, steh mir bei. Liebe braucht zum Leben zwei. Steh mir bei, steh mir bei, nur mit dir bleib ich mir treu. Du kannst auf mich bauen. Ich bin für dich da. Du kannst mir vertrauen, ich bin dir so nah, wir sind uns so nah.

2. Strophe:

Was die Welt bewegt, treibt auch uns jeden Tag. Nichts wird dir und mir geschenkt. Zeit, sie rinnt uns aus den Händen so wie Sand, nur wenig Goldstaub bleibt. Doch ich habe dich gefunden. Fragen dieser Welt werden neu gestellt, aber nur die eine Antwort zählt. Steh bei mir, steh mir bei. Liebe braucht zum Leben zwei. Steh mir bei, steh mir bei, nur mit dir bleib ich mir treu. Du kannst auf mich bauen. Ich bin für dich da. Du kannst mir vertrauen. Ich bin dir so nah, dir so nah. Steh mir bei, steh mir bei, Liebe braucht zum Leben zwei. Steh mir bei, steh mir bei, nur mit dir bleib ich mir treu. Steh mir bei, steh mir bei, Wünsche wachsen immer neu. Steh mir bei, steh mir bei, Hand in Hand sind wir schon Zwei.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>