1. Strophe:

Weil wir jung sind, ist die Welt so schön, weil wir voll Vertrauen vorwärts gehen. Alles, was wir schon geschafft, verdanken wir der eignen Kraft, und die wird die Zukunft auch bestehn! Das, was war, ist längst Vergangenheit! Nur wer zögert, der verliert. Da der Weg zum Frieden führt, wir gehn mutig vorwärts Seit an Seit. Refrain: Seht, wie das Neue beginnt! Wir gehen vorwärts, immer nur vorwärts, bleibt nicht zurück! Glaubt: Nur wer wagt, der gewinnt, wir gehen vorwärts, immer nur vorwärts. Kommt mit!

2. Strophe:

Weil wir jung sind, ist die Welt so schön, weil wir voll Vertrauen vorwärts gehen. Alles, was wir schon geschafft, verdanken wir der eignen Kraft, und die wird die Zukunft auch bestehn! Das, was war, ist längst Vergangenheit! Nur wer zögert, der verliert. Da der Weg zum Frieden führt, wir gehn mutig vorwärts Seit an Seit. Refrain: Seht, wie das Neue beginnt! Wir gehen vorwärts, immer nur vorwärts, bleibt nicht zurück! Glaubt: Nur wer wagt, der gewinnt, wir gehen vorwärts, immer nur vorwärts. Kommt mit!

weitere Lieder:

Heute gibt es Hitzefrei Heute gibt es Hitzefrei! Wer kommt mit zum Baden? Schnell nach Hause, eins, zwei, drei, und dann: heißa! und juchhei! gehn wir alle baden!
Thälmannlied Thälmann und Thälmann vor allen! Deutschlands unsterblicher Sohn. Thälmann ist niemals gefallen, Stimme und Faust der Nation, Thälmann ist niemals gefallen, Stimme und Faust der Nation.
Solang die Mörder leben In jenen Nächten, da die Flammen lohten und Ofenzug durch meine Asche fuhr, stieg ich als Rauch empor aus Dach, aus Schloten und sank herab lebendig auf die Flur, ich wollt mich rächen, meinem Tod entstiegen, an Manchem,...
Eisenbahn Eisenbahn von nah und fern haben alle Kinder gern.
Wohlauf, zu neuen Zielen Wohlauf, zu neuen Zielen führt uns ein neuer Ruf: wir wolln das Werk vollenden, das heilge Stunden schuf! Wir wollen, restlos sei´s getan – der Zeit bereiten freie Bahn! Der Zeit, die uns durchflammt, die uns zur Tat ger...