1. Strophe:

Auf, Sozialisten, schließt die Reihen! Die Trommel ruft, die Banner wehn. Es gilt, die Arbeit zu befreien, es gilt der Freiheit Auferstehn! Der Erde Glück, der Sonne Pracht, des Geistes Licht, des Wissens Macht, dem ganzen Volke sei’s gegeben! Das ist das Ziel, das wir erstreben! Das ist der Arbeit heil’ger Krieg! Mit uns das Volk, mit uns der Sieg!

2. Strophe:

Ihr ungezählten Millionen in Schacht und Feld, in Stadt und Land, die ihr um kargen Lohn müsst fronen und schaffen treu mit fleiß’ger Hand. Noch seufzt ihr in des Elends Bann! Vernehmt den Weckruf! Schließt euch an! Aus Qual und Leid euch zu erheben, das ist das Ziel, das wir erstreben! Das ist der Arbeit heil’ger Krieg! Mit uns das Volk, mit uns der Sieg!

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>