1. Strophe:

Kommt, singt das Lied! Kommt, singt das Lied der Solidarität, dass unsre eigene Revolution ein wenig schneller geht.

2. Strophe:

Kommt, singt das Lied! Singt es zu jeder Stunde hier im Land, für alle Helden, die bekannt euch sind und unbekannt.

3. Strophe:

Für alle, die den bittren Weg gegangen sind und ihn noch gehn. Für alle, die gefallen sind und die, die noch im Kampfe stehn.

4. Strophe:

Für alle, die das Feuer fachen in jedem Land, auf jedem Kontinent . In deren Herz der gleiche Stern, wie über unsren Toren brennt.

5. Strophe:

Kommt, singt das Lied! Kommt, singt das Lied der Solidarität und macht, dass unsere Revolution ein wenig schneller geht. Die kostet Schweiß, aber sie kostet uns nicht Blut und macht den müden Kämpfern Mut.

weitere Lieder:

Mailied – Schaut, wie es taut auf den Wiesen Schaut, wie es taut auf den Wiesen, knospendes Grün atmet frei. Der Frühling kommt und will es wissen. Ihr Leute, was für ein Mai.
Vaterlandslied Mein Vaterland ist wie ein Baum mit einer weiten Kron‘, mit Ästen zum Abhaun und neuen Trieben schon. Und jedes Frühjahr macht ihn schön und macht ihn weit und dicht, doch fällt auch immer mal ein Frost, der zu viele Zwe...
Verbesserungsvorschlag Mach doch mal einen Verbesserungsvorschlag, und wenn´s nicht klappt, dann steck nicht gleich zurück! Ja, dann mach doch mal einen Verbess´rungsvorschlag, und wenn´s nicht klappt, dann steck nicht gleich zurück!
Liebknecht Seht mal, Leute, er kommt über den Vorplatz vom Neuen Palais, Liebknecht, Leute, er kommt, weh, meine Fahne, weh!
Stoßen wir an auf Frieden und Glück Stoßen wir an auf Frieden und Glück, auf des Lebens ganze Buntheit, leb hundert Jahr, hab manchmal auch Spaß und bleib bei bester Gesundheit.