1. Strophe:

Seht doch, was hier geschieht: Freunde aus Nord und Süd, Freunde von überall, und sie singen ihr Lied. Leute, zum zehnten Mal gibt es das Festival. Unsre Melodien werden meilenweit ziehn.

2. Strophe:

Freunde, Berlin beweist jedem, der zu uns reist: Hier könnt ihr sehn, was Glück und Gemeinsamkeit heißt. Leute, zum zehnten Mal gibt es das Festival. Unsre Melodien werden meilenweit ziehn.

Refrain:

Sing auf allen Straßen, tanz auf allen Straßen, sing, solang es dir gefällt! Leben soll dir Liebe, leben soll das Leben, leben soll das Glück der Welt! Alle sind willkommen, alle, die noch kommen, alle sollen mit uns sein! Sing auf allen Straßen, tanz auf allen Straßen hier im Sommersonnenschein.

weitere Lieder:

Nun steht das Tor des Lebens auf Nun steht das Tor des Lebens auf, wir wollen es durchschreiten. Es locken Wege tausendfach mit lichterfüllten Weiten. Es locken Wege tausendfach mit lichterfüllten Weiten.
Fritz, der Traktorist (1952) Wer ist überall der Erste? Das ist Fritz, der Traktorist! Ob’s im Pflügen oder Säen, oder ob´s im Lernen ist. Auf dem Felde bei der Arbeit, singt er stets das beste Lied, dann stimmt Gretel ein ganz leise, weil ihr Herz ...
Es hatte die Not kein Ende Es hatte die Not kein Ende, und oft die Hoffnung schwand, dass je die Zeit sich wende. Schon warf der Krieg seine Brände, und wir, die schaffenden Hände, dienten den Herren im Land.
Wir schützen die Sowjetunion Wir hassen euch, ihr Drohnen auf gut Fabriken und Bank. Ihr Räuber der Nationen, wir sind euer Untergang! Und richten sie die Gewehre gegen die Sowjetunion, dann rüsten rote Heere zum Kampf, zur Revolution!
Wir lieben das fröhliche Leben Jugend heraus, wir sind bereit! Es ruft die freie Jugend, Jugend der neuen Zeit.