1. Strophe:

Siehst du den Mond dort am Himmel stehn? Nun müssen alle zu Bette gehen. Nur der Mond und ein Stern leuchten am Himmel so hoch und so fern. Nur der Mond und ein Stern leuchten am Himmel so hoch und so fern.

2. Strophe:

Sanft zieht die Nacht über Baum und Bach. Igel und Eule, die sind jetzt wach. Schläft der Hund, schläft der Spatz, leise nur schnurrt unsre schwarze Katz. Schläft der Hund, schläft der Spatz, leise nur schnurrt unsre schwarze Katz.

weitere Lieder:

Die Sonne scheint Die Sonne scheint, die Sonne scheint; der Regen ging vorüber. Das ist mir auch viel lieber, viel lieber, viel lieber.
Morgen habe ich Geburtstag Morgen habe ich Geburtstag, morgen werde ich mich freun. Margit, Ursel und die Petra alle lad ich zu mir ein.
Das Schneeglöckchen Von dem Schnee noch halb verdeckt, leise sich ein Blümchen reckt. Sonne scheint hernieder, wärmt das Blümchen wieder.
Leise zieht durch mein Gemüt Leise zieht durch mein Gemüt liebliches Geläute. Klinge, kleines Frühlingslied, kling hinaus ins Weite.
Steht ein Schneemann vor dem Haus Steht ein Schneemann vor dem Haus mit der Rübennase. Kommt die kleine Knuspermaus und der braune Hase, und der braune Hase.