1. Strophe:

Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen. Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt, herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fließen.

weitere Lieder:

Gute Nacht – Kanon für 3 Stimmen Gute Nacht! Allen, allen Münden sei´s gebracht! Neigt der Tag sich still zum Ende, ruhen alle fleiß´gen Hände, bis der Morgen neu erwacht. Gute Nacht!
Viva la Musica – Kanon für 3 Stimmen Viva, viva la Musica! Viva, viva la Musica! Viva, viva la Musica!
Auf, ihr Freunde Auf ihr Freunde, auf und singt, bis es immer besser, immer besser klingt.
Wenn unsre Flöten erklingen Wenn unsre Flöten und Geigen erklingen, freut sich das Herz und der Mund möchte singen. Dim, dim, didldidldim, dum, dum, didldidldum. Ja das ist wahres, ein wahres Gaudium.
Hört ihr die Drescher (Kanon für vier Stimmen) Hört ihr die Drescher, sie dreschen im Takt, tick tack tack tick tack tack tick tack tack tack.