1. Strophe:

Sechs Tage in der Woche, da schaffen wir am Bau, da heißt es flink und fleißig sein, am siebten: Packt das Werkzeug ein, der Himmel lacht so blau!

2. Strophe:

Den Hammer legt beiseite, leb wohl, du schöne Stadt! Heute nehmen wir die Klampfe mit und ziehn im frohen Wanderschritt ins Grüne, Kamerad!

3. Strophe:

Am Mittag wird gerastet, das kostet uns kein Geld. Das Wirtshaus ist der grüne Hain, Frau Sonne selbst will Wirtin sein, wie schön ist doch die Welt!

4. Strophe:

Schon grüßt uns aus der Ferne das Ziel, noch unbekannt, die Sonne sinkt – es kommt die Nacht, der alte Mond ins Zelt uns lacht, am stillen Meeresstrand.

5. Strophe:

Sechs Tage in der Woche, da baun wir mit Elan: Stolz wächst das Haus mit jedem Stein – wer schaffen will muss fröhlich sein, so steht´s in unserm Plan.

weitere Lieder:

Marsch der Jungpioniere – sowj. Pionierlied Werft, Pioniere, Brand in die Nächte! Wir sind die Erben der Arbeiterrechte. Bald kommt die frohe, lichtvolle Zeit: Wir Pioniere sind immer bereit! Wir Pioniere sind immer bereit!
Heut ist ein Tag zum Feiern Heut ist ein Tag zum Feiern, heute ist ein wunderschöner Tag! Schmettert hell, ihr blitzenden Fanfaren, schmettert heller überm Trommelschlag! Laut klopft das Herz vor Freude, alle gehen im schönsten Festtagskleid. Wir b...
Ein kleines Negerlein (Tanzlied) Ein kleines Negerlein, das wandert durch die Welt; bald hat sich ein Chinesenkind dem Neger zugesellt, bald hat sich ein Chinesenkind dem Neger zugesellt. Und diese nun zu zweit erreichten die Türkei. Da ging ein kleiner...
Heute tanzen wir im Kreis herum Heute tanzen wir im Kreis herum und wolln ein Liedchen singen; dem Kaninchen mit dem grauen Fell, dem baun wir einen Stall. Hopp, hopp, hopp, Kaninchen, sitzt im Gras und wird ganz nass. Hopp, hopp, hopp, Kaninchen, wir ...
Der 1. Mai Aus blauem Himmelsfenster schaut der Frühling auf die Stadt, die heute sich wie eine Braut so schön gekleidet hat.