1. Strophe:

Lasst uns froh und heiter singen von des Lebens schönen Dingen! Singt vom Lachen, singt vom Spiel, von des Wettkampfs hohem Ziel; singt und lasst uns vorwärts gehn! Froh und heiter, mutig weiter! Vorwärts muss sich unsre Erde drehn!

2. Strophe:

Lasst uns gut und fleißig lernen von den Wolken, von den Sternen, von der Heimat schönem Land, von der Flüsse Silberband, von den Bergen, von den Seen! Froh und heiter, mutig weiter! Vorwärts muss sich unsre Erde drehn!

3. Strophe:

Lasst uns alles gut studieren, dass wir keine Zeit verlieren! Lernt von Kunst und Wissenschaft, von des Arbeitsvolkes Kraft, dass wir unsre Welt verstehn! Froh und heiter, mutig weiter! Vorwärts muss sich unsre Erde drehn!

4. Strophe:

Lasst uns frohe Menschen werden! Schöner wird es bald auf Erden, wenn in Freundschaft allezeit wir zu guter Tat bereit. Lasst uns in die Zukunft sehn! Froh und heiter, mutig weiter! Vorwärts muss sich unsre Erde drehn!

weitere Lieder:

Lied vom Traktor Einen Traktor möcht´ ich lenken, einen Traktor wünsch´ ich mir! Vieles wollt´ ich gern verschenken, gäb mein Spielzeug hin dafür.
Geh voran, Pionier Geh voran, Pionier! Denn die Heimat ruft nach dir, unsre Zeit geht mit schnellen Schritten. Wer verschläft, bleibt zurück, richte vorwärts deinen Blick, blaue Fahnen wehn uns voran! Reich deine Hand uns gegen Bomben und ...
Marsch der Jungpioniere – sowj. Pionierlied Werft, Pioniere, Brand in die Nächte! Wir sind die Erben der Arbeiterrechte. Bald kommt die frohe, lichtvolle Zeit: Wir Pioniere sind immer bereit! Wir Pioniere sind immer bereit!
Kindertag Kindertag! Wir reichen froh uns zum Gruß die Hand, niemals schien die Sonne so hell in unserm Land. Unsre Schule, unser Buch, unser Lied und Spiel, ja, unser Stolz, das blaue Tuch – jedem winkt ein Ziel!
Erntelied Vom Morgentau bis in die Nacht wird nun die Ernte eingebracht. Weit sind die Scheunen aufgetan, die Erntewagen rollen an vom Feld zum Hof, vom Hof zum Feld. Schon wird die Furche neu bestellt.