1. Strophe:

Schmückt euer Haus am Ersten Mai mit frischem Maiengrün und seht, wie alle stolz und frei durch unsre Straßen ziehn, durch unsre Straßen ziehn.

2. Strophe:

Schaut euch die vielen Menschen an, die in den Reihen gehn. Von Vaters Schultern könnt ihr dann die bunten Fahnen sehn, die bunten Fahnen sehn.

weitere Lieder:

An der Kletterstange An der Kletterstange wird uns gar nicht bange, denn wir klettern auf und ab jeden Tag.
Auf dem Turm der Gockelhahn Leise, leise, schweig fein still, weil die Welt jetzt schlafen will, weil die Welt jetzt schlafen will.
Ja, das alles sind so Sachen Ja, das alles sind so Sachen, die man wirklich ändern muss. Sei doch helle, auf der Stelle mach doch endlich damit Schluss.
Große Leute, kleine Leute feiern Ersten Mai Große Leute, kleine Leute feiern Ersten Mai und in meinem neuen Kleidchen bin ich auch dabei.
Ich bin schon vier Jahre Ich bin schon vier Jahre und nicht mehr klein; in den Kindergarten geh ich bald allein!