1. Strophe:

Schmetterling, nun flieg geschwind, hol die Sonne und den Wind! Wolln die bunten Flügel stehn. Böses soll dir nicht geschehn! Schmetterling, nun flieg geschwind, hol die Sonne und den Wind!

2. Strophe:

Gockelhahn kräht auf dem Mist, sagt, dass schönes Wetter ist. Wolln die bunten Federn sehn. Böses soll dir nicht geschehn! Gockelhahn kräht auf dem Mist, sagt, dass schönes Wetter ist.

3. Strophe:

Miezekatz nascht von der Wurst, hinterher, da hat sie Durst. Wolln die grünen Augen sehn. Böses soll dir nicht geschehn! Miezekatz nascht von der Wurst, hinterher, da hat sie Durst.

weitere Lieder:

Kleine Meise Kleine Meise, kleine Meise, sag wo kommst du denn her? Suche Futter, suche futter, aber alles war leer.
Lieber guter Weihnachtsmann, zünde uns die Lichte an Lieber guter Weihnachtsmann, zünde uns die Lichte an! Und weil wir sehr artig waren, brauchst du heute nicht zu sparen.
Liebes Püppchen, schlafe ein Liebes Püppchen, schlafe ein! Ich wiege dich und das ist fein.
Hör ich die Soldaten singen Hör ich die Soldaten singen, lass ich all mein Spielzeug stehn, und ich renne auf die Straße, die Soldaten muss ich sehn, und ich renne auf die Straße, die Soldaten muss ich sehn!
Wir gehen zum Geburtstagsfest Wir gehen zum Geburtstagsfest mit Blumen in der Hand. Das fröhliche Geburtstagskind ist unser schönes Land, ist unser schönes Land.