1. Strophe:

Euer Kampf, Nicola und Bart, brannte weit, wurde Fanal, brannte rot, wurde zum Schrei: Gebt Sacco und Vanzetti frei!

2. Strophe:

Und der Schrei lief rund um die Welt. Und im Kampf hat jeder gefühlt diese Kraft, die hinter euch steht, die Kraft der Solidarität.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Diese Kraft, Nicola und Bart, sie ist heut mächtig und stark, und sie hat Millionen erfasst, wie blutig auch der Feind sie hasst.

4. Strophe:

Euer Kampf, Nicola und Bart, und auch dein Kampf, Angela, euer Kampf wird weitergehen, weil hinter euch Millionen stehn.

5. Strophe:

Dieses Lied, Nicola und Bart, ist für euch und Angela. Hinter euch steht heute die Welt, in der das Volk die Macht schon hält.