1. Strophe:

Breitet leuchtend euch im Blauen, Farben unsrer Republik! Auf den Häusern, die wir bauen, fliege, teure Fahne, flieg! Jung wie du ist unser Leben, schön wie du das weite Land, dem wir unsre Herzen geben, unser Denken, unsre Hand.

2. Strophe:

Heller strahlt die Sonne, heller, die durch unsre Tage zieht. Schneller, ihr Motoren, schneller, singt der Welt ein neues Lied! Ruhm ist dir, mein Land, beschieden, das zum lichten Morgen stieg. Blühe, unser Land, im Frieden, unsre junge Republik!

3. Strophe:

Voller grünt in diesen Tagen weiter Felder frische Saat. Allen, allen wolln wir sagen: Dieser Staat ist unser Staat! Seht, wie hoch die Kräne schweben, fest geführt von starker Hand. Heimat, herrliches Erleben, Republik, mein Vaterland.

weitere Lieder:

Der Schäfer am Feldrain Hanka, sei frohgemut, schönste der Maiden, schönste der Maiden, Korn wächst im Feld so gut, als wär’s dein eigen. Korn wächst im Feld so gut, als wär’s dein eigen.
Arbeiter – Bauern Arbeiter, Bauern, schlagt den Faschisten Dolch und Gewehr aus der Hand! Entreißt die Atome den Militaristen, eh‘ alle Länder in Brand! Pflanzt eure roten Banner der Arbeit auf jeden Acker, auf jede Fabrik! Dann steigt au...
Lied von der Roten Fahne Wenn das Volk aus Kellern und Schächten aufstand, aus den Kasernen des Tods, stand sie über den rauchenden Nächten, erste Flamme des Morgenrots. Über Straßen und Plätzen Rief sie das Volk zum Appell, über Blut und En...
Lenin Er rührte an den Schlaf der Welt mit Worten, die Blitze waren. Sie kamen auf Schienen und Flüssen daher durch alle Länder gefahren.
Erntelied der Jungen zum III. Parlament der FDJ Es singt ein Lied wohl durch den Tag mit einem hellen Klang, es schlägt ein Herz wohl einen Schlag mit einem wilden Drang. Die sense rauscht, was wir gesät, so ernten wir es denn. Nun wird mit heilger Kraft gemäht, trotz...