1. Strophe:

Wenn der Kaiser Geburtstag hatt‘, schenkte ihm sein Minister einen Orden, einen goldenen Orden, dass ihm sein Herze lacht.

2. Strophe:

Wenn der Minister Geburtstag hatt‘, schenkte ihm sein Kaiser einen Orden, einen goldenen Orden, dass ihm sein Herze lacht.

3. Strophe:

Wenn der 7. Oktober ist, kriegt mein Vater einen Orden, einen Aktivistenorden, dass er sich mächtig freut.

4. Strophe:

Bevor mein Vater den Orden kriegt, ist er das Jahr über fleißig gewesen, ein Aktivist gewesen, das ist nicht immer leicht.

5. Strophe:

Wenn der 7. Oktober ist, kriegt mein Vater einen Orden, einen Aktivistenorden, dass er sich mächtig freut.

6. Strophe:

Wenn der 30. Jahrestag ist, hat mein Vater dreißig Orden, dreißig schöne Orden, so viele hat der Kaiser nicht.

weitere Lieder:

Unter vier Augen Du bist gemein, du bist so ungezogen. Ich hab es schon so oft mit dir versucht. Du hast mich kalt und ungeniert betrogen, drum sei in alle Ewigkeit verflucht! Fast sieht es aus, als wolltest du jetzt sagen: Sei nicht so ...
Soldatenlied Wenn ich in sechs Wochen dann bei den Soldaten bin, werd ich euch vermissen und mich nach euch sehnen bestimmt. Und ich sage euch, es wird Verlass auf mich sein, und dass mir keiner die Erinnerung an diese guten Tage nim...
Partisanen vom Amur Durchs Gebirge durch die Steppe zog unsre kühne Division hin zur Küste dieser weißen, heiß umstrittenen Bastion, hin zur Küste dieser weißen, heiß umstrittenen Bastion.
Der schönste Platz ist an der Apotheke Mein erster Griff, wenn ich morgens aufsteh, ist unter das Kissen, da liegt ein Dragee ; langsam gelutscht, erlaubt es mir dann, dass ich massenhaft Pillen schlucken kann. Ich kaue erst eine gegen die Heiserkeit, dann ne...
Lieder sind Brüder der Revolution Lieder sind Brüder der Revolution, Lieder sind ihre Begleiter, doch stießen nicht Lieder den Zaren vom Thron, von Ausbeutern befreit kein Ton. Schuld an ihrem Ende war’n Hände, sind Hände.