1. Strophe:

Nebel, Nebel, hüllst die ganze Straße ein. Nebel, Nebel und nirgends Sonnenschein.

2. Strophe:

Nebel, Nebel, viele Leute hört man gehn, Nebel, Nebel, doch niemand ist zu sehn.

3. Strophe:

Nebel, Nebel, geh und mach den Himmel frei, Nebel, Nebel, dann kommt die Sonn herbei.

4. Strophe:

Nebel, Nebel, Polizei hat viel zu tun. Nebel, Nebel, die Straßenbahnen ruhn.

5. Strophe:

Nebel, Nebel, Autofahrer kann nichts sehn. Nebel, Nebel, wann willst du wieder gehn?

weitere Lieder:

Leise, Peterle, leise Leise, Peterle, leise, der Mond geht auf die Reise. Er hat ein weißes Pferd gezäumt, das geht so still, als ob es träumt. Leise, Peterle, leise!
Hurra ich bin ein Schulkind Hurra ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein. Ich trag auf meinem Rücken ein Ränzelein. Fibel, Bleistift, Rechenbuch, ja das ist für mich genug. Ich will fleißig lernen, dann werd ich klug.
Ei, wie fein, ein Blümelein Ei, wie fein, ein Blümelein blüht im Grase ganz allein.
Stille Nacht Stille Nacht, komm übers Land, nimm dein dunkles Tuch zur Hand, deck die müde Erde zu, alle Menschen haben Ruh. Morgen früh, morgen früh, weckt die Sonne sie.
Schlaf, Kindlein, schlaf Schlaf, Kindlein, schlaf, d er Vater hüt die Schaf, die Mutter schüttelts Bäumelein, da fällt herab ein Träumelein. Schlaf, Kindlein, schlaf!