1. Strophe:

Herbstzeit, schöne Zeit, auf den Herbst sich alles freut. Alle Blätter Werden bunter, und die Pflaumen fallen runter. Herbstzeit, schöne Zeit, bringst uns große Freud.

weitere Lieder:

Dreh dich, dreh dich, Rädchen (Das Spinnrad) Dreh dich, dreh dich, Rädchen, spinne mir ein Fädchen, viele, viele hundert Ellen lang! Hurtig, hurtig muss man spinnen, Mütterchen braucht frisches Linnen; darum, Rädchen, ohne Ruh, dreh dich, dreh dich immerzu.
Gute Nacht Gute Nacht, gute Nacht, ein kleines Lied erwacht. In den Zweigen raunt der Wind. Schlafe ein, mein Kind.
Nun ist Schluss Nun ist Schluss für heute, alle kleinen Leute wollen jetzt nach Hause gehn und sagen froh: Auf Wiedersehn!
Zähneputzen, Händewaschen Ach, wie ist der (…) dumm. Warum, warum? Fand Zähne putzen unbequem, drum muss er bald zum Zahnarzt gehn.
Steht ein Töpfchen „Rot“ im Grase Steht ein Töpfchen „Rot“ im Grase. Einer pinselt Vater Hase. Hasenkinder gebt fein acht, wie´s der vater hase macht. Hoppelmann, man sitzt fein still, wenn man Eier malen will. Hoppelmann, man sitzt fein still, wenn man ...