1. Strophe:

Blase, blase, lieber Wind, dreh mein Rädchen recht geschwind! Immer schneller rund herum, hei, wie lustig, di-del-di-del-dum!

weitere Lieder:

Auf der schwäbsche Eisebahne Auf der schwäbsche Eisebahne gibt’s gar viele Haltstatione. Stuegert, Ulm und Biberach, Meckebeure, Durlesbach. Trula trula trulala, trula trula trulala. Stuegert, Ulm und Biberach, Meckebeure, Durlesbach.
Schlitten fahren Feste Schuhe, warme Socken haben alle mitgebracht: Heute gehen wir Schlitten fahren, weil´s geschneit die ganze Nacht, weil´s geschneit die ganze Nacht.
Guten Abend, gut Nacht Guten Abend, gut Nacht, mit Rosen bedacht mit Näglein besteckt, schlupf unter die Deck. Morgen früh, wenn Gott will, wirst du wieder geweckt.
An meiner Ziege hab ich Freude An meiner Ziege hab ich Freude, sie ist ein wunderschönes Tier. Haare hat sie wie aus Seide, Hörner hat sie wie ein Stier. Meck, meck, meck, meck. Meck, meck, meck, meck.
Und wollt ihr wissen Solist: Und wollt ihr wissen, was mir geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was dir geschehn! Solist: Und wollt ihr wissen, was mir geschehn? Alle: Wir wollen wissen, was dir geschehn! Solist: So kommt mit in den Garten, da...