1. Strophe:

Es denken jetzt schon viele mit, man braucht doch nur zu horchen. Es regt und steckt sich überall im Land, was gestern richtig war, das fällt vor dem Morgen, erstiegen Leute manche harte Wand.

2. Strophe:

Unsre fetten Widersprüche schwinden nicht, wenn sie erkannt, denn es braucht nach dem Erkennen auch noch Kraft zum Widerstand.

3. Strophe:

Gegen Feigheit, gegen Trägheit, gegen das: Uns geht’s doch gut. Alles was bei uns gedeiht, passt nicht mehr unter unsern Hut.

4. Strophe:

Ach, es treiben allzu viele einfach mit dem großen Strom, eingerollt das rote Segel, goldumrandet das Diplom.

5. Strophe:

Wenn wir wollten wie wir können, kämen wir ganz gut voran. Jeder Kämpfe an der Stelle, wo er bestens kämpfen kann.

weitere Lieder:

Papirossy Manchmal kaue ich am Papprohr meiner kalten Papirossy und mein Wasserglas, das misst „STO“ Gramm.
Entscheidung Du weißt, ich habe dich lieb, und du kennst meinen Weg. Du weißt, ich kann mich nicht teilen komm zu uns oder geh. Du lebst ohne zu fragen, und du willst die Fragen nicht sehn – und beide trennt ein Wasser, man kann zwis...
Peter Göring Am Himmel kleben die Vögel fest, drei Tropfen Blei schlagen durchs Geäst, finden ein Herz und bringens zum Stehn. Sag mir, welche Mutter ihn geboren hat, dass ich ihr sagen kann, er ist nicht umsonst gestorben.
Lied von der Freundlichkeit Was ich mir noch wünschen möchte, einen Becher Freundlichkeit , dass selbst tief verschneite Herzen tauen mit der Zeit.
Kleine Frage Ich bin nicht zum Studieren geboren, so sagte ich mir als Student, die Mühe ist ja doch verloren! Ich hab die meiste Zeit verpennt!