1. Strophe:

Nach Leipzig steigt ein! Zur Messe zu fliegen, das ist ein Vergnügen! Nach Leipzig steigt ein! Wie dreht sich der Propeller, herum und herum, immer schneller und schneller mit lautem Gebrumm.

2. Strophe:

Nach Dresden steigt ein! Zum Zwinger zu fliegen, das ist ein Vergnügen! Nach Dresden steigt ein! Wie dreht sich der Propeller, herum und herum, immer schneller und schneller mit lautem Gebrumm.

3. Strophe:

Nach Dresden steigt ein! Zum Zwinger zu fliegen, das ist ein Vergnügen! Nach Dresden steigt ein! Wie dreht sich der Propeller, herum und herum, immer schneller und schneller mit lautem Gebrumm.

weitere Lieder:

Am ersten Mai Schmückt euer Haus am ersten Mai mit frischem Maiengrün und seht, wie alle stolz und frei durch unsre Straßen ziehn, durch unsre Straßen ziehn.
Ihr Kinder, heraus Ihr Kinder, heraus, heraus aus dem Haus! Heraus aus den Stuben, ihr Mädchen und Buben! Juch-hei-ras-sas-sa, juch-hei-ras-sas-sa, der Frühling, der Frühling, der Frühling ist da.
Rotlackiert, mit schwarzen Punkten Rotlackiert, mit schwarzen Punkten, saß ein Käfer auf dem Blatt. In dem Teich die Frösche unkten: „Was der wohl, was der wohl, was der wohl im Schilde hat?“
Ward ein Blümchen mir geschenket Ward ein Blümchen mir geschenket, hab’s gepflanzt und hab’s getränket. Vögel kommt und gebet acht! Gelt, ich hab es recht gemacht?
Braver, braver Nikolaus Braver, braver Nikolaus, bring den Kindern was ins Haus! Die Großen lässt du laufen, die können sich was kaufen.