1. Strophe:

Lustig, lustig pfeift der Wind sein Liedchen, pfeift der Wind sein Liedchen über unserm Dach. Und vorm Haus der Apfelbaum und der alte Gartenzaun. Und wir singen lustig dieses Liedchen, lustig dieses Liedchen in der Stube nach. Und vorm Haus der Apfelbaum und der alte Gartenzaun. Alles rüttelt, alles schüttelt, alles wackelt mit im Takt. Lustig, lustig pfeift der Wind sein Liedchen, pfeift der Wind sein Liedchen über unserm Dach. (pfeifen) (summen) Di-ri, di-ri, di-ri-dei, di-ri, di-ri, di-ri-dum.

2. Strophe:

Links und rechts und immer rund im Kreise, lustig ist die Weise, die der Wind uns pfeift. Wieg dich, bieg dich, summ sie mit ganz leise unsre kleine Weise, die der Wind uns pfeift. – – – – Summen – – – – – Alles rüttelt, alles schüttelt, alles wackelt mit im Takt. Ja, so, links und rechts und immer rund im Kreise, lustig ist die Weise, die der Wind uns pfeift. (pfeifen) (summen)Di-ri, di-ri, di-ri-dei, di-ri, di-ri, di-ri-dum.

weitere Lieder:

An hellen Tagen An hellen Tagen, Herz welch ein Schlagen. Fa la la la la, fa la la. An hellen Tagen, Herz welch ein Schlagen. Fa la la la la, fa la la Himmel dann blauet, Auge dann schauet, Herz wohl den beiden, manches vertrauet. Fa la...
Tra ri ra, der Sommer, der ist da Tra ri ra, der Sommer, der ist da. Wir gehen in den Garten, wolln auf den Sommer warten. Ja, ja, ja, der Sommer, der ist da.
Ich bin ein großer Mann Ein Tischler will ich werden: Zisch, zisch, zisch, ich hoble glatt den Tisch. Zisch, zisch, zisch, ich hoble glatt den Tisch .
Ringel, Ringel, Rosen Ringel, Ringel, Rosen, setz ein Topf mit Wasser auf, morgen wolln wir waschen, große Wäsche, kleine Wäsche. Wenn der Hahn wird krähen, wolln wir früh aufstehen. Kikiriki!
Wenn Weihnacht ist Wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist, dann schmücken wir den Tannenbaum, sein Lichterglanz erfüllt den Raum, wenn Weihnacht ist, wenn Weihnacht ist.