1. Strophe:

Mutter weckt mich in der Früh. Mutter streicht mein Brot. Mutter strickt Pullover mir, grün und weiß und rot

2. Strophe:

Mutter wäscht, was schmutzig ist, flickt, was ich zerriss. Und was ich nicht selber kann, Mutter kann’s gewiss.

3. Strophe:

Mutter geht zur Arbeit auch, schafft dort Tag für Tag und ist immer froh und singt. Macht ihr das mal nach!

4. Strophe:

Wo ich kann, da helf ich ihr, bin ich auch noch klein. Und ich will, bin ich erst groß, so wie Mutti sein

weitere Lieder:

Seht nur, ein langes Ohr Seht nur, ein langes Ohr guckt hinterm Baum hervor. Häschen liegt ganz ruhig dort, blinzelt nur in einem fort.
Wulle, wulle Gänschen Wulle, wulle Gänschen, wackelt mit dem Schwänzchen. Wisst ihr denn auch, wer ich bin? Ich bin eure Königin, ihr seid meine Kinder, gi, ga, gack!
Wisst ihr, was ich werden will Wisst ihr, was ich werden will, wenn ich einmal größer bin? Maurer möcht ich werden! Viele mit beim Aufbau sind, bauen Häuser ganz geschwind. Maurer möchte ich werden.
Ich bin schon vier Jahre Ich bin schon vier Jahre und nicht mehr klein; in den Kindergarten geh ich bald allein!
Bahn, Bahn, Bahn! Der Schneepflug kommt Bahn, Bahn, Bahn! Der Schneepflug kommt die Straße lang. Bahn, Bahn, Bahn! Der Schneepflug kommt heran. Die Pferde stampfen trapp, trapp, trapp, der Schnee fällt von der Mähne ab. Bahn, Bahn, Bahn! Der Schneepflug kommt ...