1. Strophe:

Mutter weckt mich in der Früh. Mutter streicht mein Brot. Mutter strickt Pullover mir, grün und weiß und rot

2. Strophe:

Mutter wäscht, was schmutzig ist, flickt, was ich zerriss. Und was ich nicht selber kann, Mutter kann’s gewiss.

<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script> <!-- DDR responsive Content --> <ins class="adsbygoogle" style="display:block" data-ad-client="ca-pub-4278385830278770" data-ad-slot="1881593012" data-ad-format="auto"></ins> <script> (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); </script>

3. Strophe:

Mutter geht zur Arbeit auch, schafft dort Tag für Tag und ist immer froh und singt. Macht ihr das mal nach!

4. Strophe:

Wo ich kann, da helf ich ihr, bin ich auch noch klein. Und ich will, bin ich erst groß, so wie Mutti sein