1. Strophe:

Es fiel in der Ustlabinskaja, ein Dorf bei Krasnodar, ein Geigenbogen in den Schnee, das war im Februar.

2. Strophe:

Ein Junge spielte vor dem Tod für Hitlers Generale auf seiner Geige noch ein Lied – die Internationale.

3. Strophe:

Ein Schuss – das Geigenspiel brach ab, das Lied der Leidenschaft, doch viele tausend sangen es seither mit neuer Kraft.

4. Strophe:

Ein Schuss – das Geigenspiel brach ab, das Lied der Leidenschaft, doch viele tausend sangen es seither mit neuer Kraft.

weitere Lieder:

Wer die Rose ehrt Wer die Rose, wer die Rose ehrt, der ehrt heutzutage auch den Dorn, der zur Rose noch dazugehört, noch solang, solang man sie bedroht. Einmal wirft sie ihn ab, einmal wirft sie ihn ab. Das wird sein, wenn´s sein wird und...
Lied einer Bäuerin Sieben Kinder habe ich geboren, sieben Schwalben wohnten unterm Dach. Jeden Frühling kamen sie geflogen und sind vor dem Winter fortgezogen, und sind vor dem Winter fortgezogen. Sieben Kinder habe ich verloren.
Kennst du das Land mit seinen alten Eichen Hier schaff ich selber, was ich einmal werde! Hier geb ich meinem Leben einen Sinn! Hier hab ich meinen Teil von unsrer Erde! Der kann so werde, wie ich selber bin.
Sektlied Das Volk trinkt, was dem Volke schmeckt. Was trinkt das Volk? Das Volk trinkt Sekt, Sekt, Sekt! Darum steht auf meinem Briefpapier der Pillendreher als Wappentier.
W-50-Fahrer in Angola Sie kamen nicht her, um für Schlagzeiln zu sorgen im heimischen Blätterwald, die steigen ins Fahrerhaus früh am Morgen, da dampft schon der graue Asphalt.