1. Strophe:

Mit den Füßen tripp, trapp, mit den Händen klipp, klapp. Mit dem Finger droh ich dir: . . . . . (Name eines Kindes) dreh dich um zu mir.

So haben wir es gespielt:

Die Kinder stehen paarweise, voreinander, die Mädchen mit dem Rücken zu den Jungen und führen die genannten Bewegungen aus. Wenn der Junge „gedroht“ hat, dreht sich das Mädchen um. Das Lied kann wiederholt werden, dann werden die letzten Takte auf trallala gesungen und die Paare tanzen.

weitere Lieder:

Das Äpfelchen (Fingerspiel) 5 Finger stehen hier und fragen: (die Hand zeigen) „Wer kann denn diesen Apfel tragen?“ (Apfel zeigen) Der 1. Finger kann es nicht, (Daumen) der 2. sagt: „Zuviel Gewicht!“ (Zeigefinger) Der 3. kann ihn auch nicht heb...
Brüderchen komm tanz mit mir (Kreisspiel) Brüderchen komm tanz mit mir. Beide Hände reich ich dir. Einmal hin, einmal her, rundherum, das ist nicht schwer.
Wollt´ ein Schmied (Abzählreim) Wollt´ ein Schmied ein Pferd beschlagen, wie viel Nägel muss er haben? Drei, sechs, neun, Junge hol Wein! Knecht, schenk ein! Herr, trink aus! Du bist raus!
Ringelreihn, Ringelreihn, heute bleib ich nicht allein (Kreisspiel) Ringelreihn, Ringelreihn, heute bleib ich nicht allein, such mir einen Tänzer aus, tanze durch das ganze Haus.
Wir fahren auf dem grünen See (Kreisspiel) Wir fahren auf dem grünen See, wo die Fischlein schwimmen. Da freuet sich mein ganzes Herz, jubelt laut und singet: Ehre, Beere, wir sind hier, den Goldfisch, den Goldfisch, den fangen wir.