1. Strophe:

Es ist das alte, rote Schulgebäude mit der Kastanie auf dem Innenhof, und ihm verdank ich, dass ich lesen lernte und endlich schreiben konnte: „Fritz ist doof.“ Es ist in meiner Stadt die Burgheimstraße, denn vor der Haustür Nummer hundertzehn, da stand ich einst mir meiner ersten Liebe. An keinem Fenster konnte ich sie sehn.

2. Strophe:

Es ist das regennasse Straßenpflaster. Die Militärparade auch am ersten Mai. Ich sah sie unter ihrem Stahlhelm schwitzen und ein Jahr später war ich schon dabei; ich absolvierte viele Wachestunden. Auf meiner Schulter trug ich die MPi. Ich war Beschützer unsrer Kindergärten und jener schönen 9. Sinfonie.

3. Strophe:

Es ist das kleine gelbe Kinderbettchen, es ist das Kind, das meinen Namen trägt. Es ist die Frau, die nach gelungnem Tage im Schlaf noch leise ihre Hand bewegt. Es ist die Straße hier, in der ich wohne. Es ist die Stadt und unser ganzes Land. Es sind die Werke, Schulen, Autobahnen, und gerne geb ich dafür meine Hand.

Refrain:

Was meine Heimat ist, ich könnt es nicht mit tausend Worten sagen. Man muss sie selbst besitzen, um sie zu verstehn. Man muss sie selbst besitzen, um sie zu verstehn.

weitere Lieder:

Ermutigung Wenn sich zwei in ihre Liebe schlagen, wie in Mäntel gegen Zeit und Wind und nach nichts als nach sich selber fragen, machen sie auch ihre Liebe blind.
Da fällt das Thermometer Da fällt das Thermometer, der Schnee fällt her und hin, und manchmal fällt am schihang auch was kleines Blondes aus Berlin.
Oma Amler Ins Leben geworfen unterm kühlen Septembermond, achtzehnvierundneunzig, unter Franz Joseph dem Zweiten. Vater Prolet, na, und dadurch fast alles gewohnt, auch für die kommenden schweren Zeiten. Zu Hause ist Hektik mit zw...
…und zwangen die toten Halden zum Strand Sie hatten eine Grenze gezogen, quer durch das geschlagene Deutschland, und haben uns auch um die Wärme betrogen – die Steinkohle in ihrer harten Hand.
Liebeslied an eine chilenische Studentin Vier Jahre Studium an der Universität, vom Volke delegiert in unser Land, dass sie, wenn der Sieg errungen und die Reaktion bezwungen, ihr eignes Volk berät.