1. Strophe:

Am Abend eines harten Tags, Regine, komm ich zu dir wie ein beschlagnes Glas und finde dich nicht anders vor als mich, und seh dich an werde wieder freundlich.

2. Strophe:

Am Abend eines harten Tags, Regine, gehen wir an blanken Glasfenstern vorbei. Sehn nach einem schönen Kleid und überdenken unsre Möglichkeit.

3. Strophe:

Am Abend eines harten Tags, Regine, fällt von den Lidern wieder ab das Blei, wärmt uns ein Kaffee, eine Prise Rauch und was wir sonst noch tun, wärmt auch.

4. Strophe:

Am Morgen eines solchen Abends dann, Regine, wenn Wecker uns wie Hähne schrein, gehen wir zusammen in die großen Städte und treten neu in unsre Hallen ein und treten neu in unsre Hallen ein.

5. Strophe:

Nun steh auf, Regine, geh. Auf deiner Haut zertaut der Schnee, in deine alte Jacke zwäng dich, die inzwischen viel zu eng.

6. Strophe:

Und wie manches nicht mehr passt, was du trotzdem noch an dir hast wie dieses ganze gute Land, nun geh, Regine, geh ans Band.

7. Strophe:

Nun steh auf, Regine, geh, der Morgen wie ein weißer See schwimmt schwer zum Fenster und herein, das Land wirft einen blassen Schein.

8. Strophe:

Nun geh und lass dich sehn, Regine, Mensch, was bist du schön, ein Stück zu schön fast für das Land. Nun geh, Regine, geh ans Band.

weitere Lieder:

Lied von der Freundlichkeit Was ich mir noch wünschen möchte, einen Becher Freundlichkeit , dass selbst tief verschneite Herzen tauen mit der Zeit.
Sieben-Lied Sieben Jahre werd ich leben, still in meiner alten Haut, doch am Tag drauf könnt ihr sehen, wird sie mir von selbst abgehen, wie ein Eis zu Wasser taut.
Tag der großen Arbeit Es wird kommen ein Tag mit viel Arbeit auf dem Feld, in der Schule, im Schacht, denn in allen Ländern der Erde hat die Arbeiterklasse die Macht
Vermutlicher Brief Bechers an einen Moskauer Freund Ich war entflohen aus den feinen Kreisen, die Salve Versmaß brach durch ungeklärte Zeit. Verekelnd feisten Bürgern ihre Speisen, ins Ohr geschrien den bürgerlichen Greisen, denn um mich machte sich ein Moder breit, ich k...
Vietnam-Siegeslied Wenn Ho-chi-Minhs Artellerie und die Jungs der FNL den letzten Feind verjagen, dann wird der Dschungel hell. Das wird wie Achter Mai und Silvester auf einen Schlag, Musik und Ball und Karneval an diesem Freudentag.