1. Strophe:

Bimmelt was die Straße lang, kling und klang und kling und klang. Hält ein Schlitten vor dem Tor, und ein Schimmel schnauft davor.

2. Strophe:

Aus dem Schlitten vor dem Haus steigt der Weihnachtsmann heraus. Stipp und stapp und stipp und stapp trägt er einen großen Sack.

3. Strophe:

Allen Kindern hier im Haus teilt er seine gaben aus. Kling und klang und kling und klang – weiter geht’s die Straße lang.

weitere Lieder:

Fuchs, du hast die Gans gestohlen Fuchs, du hast die Gans gestohlen, gib sie wieder her, gib sie wieder her, sonst wird dich der Jäger holen mit dem Schießgewehr.
Viele bunte Blätter Viele bunte Blätter siehst du hier im Kreis, siehst du hier im Kreis. Liegen da und träumen sind dabei ganz leis.
Suse, liebe Suse Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh? Das sind die lieben Gänschen, die hab’n keine Schuh. Schuster hat Leder, kein‘ Leisten dazu, drum gehn die lieben Gänschen und hab’n keine Schuh.
Ei, ei, ei, ihr Hühnerchen Ei, ei, ei, ihr Hühnerchen, was habt ihr denn getan, was habt ihr denn getan? Fort seit einer Stunde schon ist euer lieber Hahn. Fort seit einer Stunde schon ist euer lieber Hahn.
Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal, saßen einst zwei Hasen. Fraßen ab das grüne, grüne Gras, fraßen ab das grüne, grüne Gras bis auf den Rasen.