1. Strophe:

Bimmelt was die Straße lang, kling und klang und kling und klang. Hält ein Schlitten vor dem Tor, und ein Schimmel schnauft davor.

2. Strophe:

Aus dem Schlitten vor dem Haus steigt der Weihnachtsmann heraus. Stipp und stapp und stipp und stapp trägt er einen großen Sack.

3. Strophe:

Allen Kindern hier im Haus teilt er seine gaben aus. Kling und klang und kling und klang – weiter geht’s die Straße lang.

weitere Lieder:

Eins, zwei, drei, kommt alle schnell herbei Eins, zwei, drei, kommt alle schnell herbei! Im Grünen Grase, ganz versteckt, hab ich ein butes Ei entdeckt. Eins, zwei, drei, kommt alle schnell herbei!
Fastelabend ist nun da Fastelabend ist nun da, rum-bum-bum und Tsching-ta-ra! Narrenhaus, Narrenhans, zeig uns deinen Narrentanz!
Ei, ei, ei, ihr Hühnerchen Ei, ei, ei, ihr Hühnerchen, was habt ihr denn getan, was habt ihr denn getan? Fort seit einer Stunde schon ist euer lieber Hahn. Fort seit einer Stunde schon ist euer lieber Hahn.
Lustig ist das Zigeunerleben Lustig ist das Zigeunerleben, faria faria ho, braucht dem Kaiser kein Zins zu geben, faria faria ho. Lustig ist es im Grünen Wald, wo des Zigeuners Aufenthalt.
Bim, bim, bim, die Straßenbahn Bim, bim, bim, die Straßenbahn, seht, wie schnell sie fahren kann! Bringt den Vati hin zur Stadt , wo er seine Arbeit hat.