1. Strophe:

Lass uns ein Stück durch den Frühling gehn, lass uns die blühenden Bäume sehn; dann fühlen wir, so ist’s auch in der Liebe, die fängt im Frühling doch an. Behütet man die erste Liebe, bereut man nie, dass sie begann. Lass uns ein Stück durch den Frühling gehn!

2. Strophe:

Lass uns das Glück schon im Heute sehn, lass uns durch blühende Gärten gehn; dann fühlen wir, dass unsere jungen Träume nicht Blüten sind, die im Wind verwehn , dann ahnen wir, dass junge Bäume mit Früchten reif in Gärten stehn. Lass uns ein Stück durch den Frühling gehn.

weitere Lieder:

Wir ziehn in den dämmernden Morgen Wir ziehn in den dämmernden Morgen, noch hüllen die Nebel das Tal. Bald schwinden die nächtlichen Sorgen, und Deutschland ersteht aus der Qual.
Das Lied der Einheit Das Gute siegt! Drum reiht euch ein! Unsrer Einheit ist der Weg zum Sieg! Die Solidarität allein bewahrt vor einem neuen Krieg.
Für unser Chile Nein, nein, nein, das sind nicht die Glocken, nein, nein, das ist der Anfang und nicht das Ende, wurden auch viele unsere Genossen im Kampf erschossen, starben auch viele für unser Chile.
Solidaritätslied Vorwärts und nicht vergessen, worin unsere Stärke besteht! Beim Hungern und beim Essen, vorwärts und nie vergessen: die Solidarität!
Matrosen von Kiel Sie lagen Seite an Seite, die Schiffe der Flotte von Kiel, als in die schweigende Weite des Hafens Gewehrfeuer fiel. Entwaffnet die Offiziere, die Röcke des Kaisers zerfetzt! Matrosen, erhebt die Paniere, und Rot auf die...