1. Strophe:

Kühe wollen gutes Futter, fressen gerne Klee und Mais, geben dafür Milch und Butter und auch käse zart und weiß.

weitere Lieder:

Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein Schlafe, mein Prinzchen, es ruhn Schäfchen und Vögelchen nun. Garten und Wiese verstummt, auch nicht ein Bienchen mehr summt. Luna mit silbernem Schein gucket zum Fenster herein. Schlafe beim silbernen Schein! Schlafe, m...
Hört, es pfeift der Fink Hört, es pfeift der Fink! Aus den Betten flink! Seht nur, die Sonn uns lacht, Wind säuselt leis und sacht – Kinder, vorbei, vorbei ist die Nacht. Seht nur, die Sonn uns lacht, Wind säuselt leis und sacht – Kinder, vorbei...
Schlitten fahren Feste Schuhe, warme Socken haben alle mitgebracht: Heute gehen wir Schlitten fahren, weil´s geschneit die ganze Nacht, weil´s geschneit die ganze Nacht.
Ich habe eine Flöte Ich habe eine Flöte und die macht fi-de-litt. Wer sich darauf recht gut versteht, der flötet lustig mit: Fi-de-litt, fi-de-litt, fi-de-litt und fi-de-litt, litt, litt. Fi-de-litt, fi-de-litt, fi-de-litt und fi-de-litt.
Wenn’s draußen tüchtig schneit und friert Wenn’s draußen tüchtig schneit und friert, ist’s in der Stube schön. Doch lockt der Schnee uns gar so sehr, wir wolln nach draußen gehen!