1. Strophe:

Kreisel, Kreisel, tanz geschwind, dreh dich wie ein Wirbelwind, hopse, hopse, hin und her! Das gefällt uns Kindern sehr.

2. Strophe:

Kreisel, Kreisel, tanz geschwind, dreh dich wie ein Wirbelwind! Wird das Tanzen dir zu dumm, bums, da fällst du einfach um.

So haben wir es gespielt: 1. Strophe: Erst drehen sich alle Kinder auf der Stelle, dann hopsen sie hin und her. 2. Strophe: Alle Kinder drehen sich auf der Stelle, bei „bums“ hocken sich alle hin.

weitere Lieder:

Im Keller ist es dunkel (Kreisspiel) Im Keller ist es dunkel, man sieht kein Lichtgefunkel und doch sind viele Englein da, die rufen laut – kuckuck! „Auf wem sitzt du?“
Vierundzwanzig Bauernbuben (Kreisspiel) Vierundzwanzig Bauern- (Buben, Mädel, Kinder), eine ganze Stube voll, soll mich denn das nicht verdrießen, weiß nicht, wen ich nehmen soll.
Eisenbahn (Kreisspiel) Eisenbahn von nah und fern haben alle Kinder gern. Nimm mich mit, nimm mich mit, nimm mich mit!
Pieter, Peter, Ickenstrich (Abzählreim) Pieter, Peter Ickenstrich, sieben Katzen schlugen sich, in der dunkeln Kammer, mit ’nem blanken Hammer. Eine kriegt ’nen harten Schlag, dass sie unterm Bette lag. Piff, Paff, du bist ab.
Baue, baue, Kesselein (Abzählreim) Baue, baue, Kesselein, morgen trag mehr Wasser rein. Fliegt ´ne weiße Taube ´nein, fällt der ganze Kessel ein.